Wie viel verdienen Immobilienmakler?

Wie viel verdienen Immobilienmakler?

Wie in jedem Beruf kann die Vergütung oder das Gehalt je nach Position oder sogar für dieselbe Position variieren – das gilt auch für Immobilienmakler. Laut Andrew DePierto vom Forbes-Magazin verdiente ein Immobilienmakler im Jahr 2019 durchschnittlich 41.200 € pro Jahr. Allerdings war die Nachfrage nach Umzügen im Jahr 2019 extrem gering. Erst nachdem die Auswirkungen der Pandemie abgeklungen waren, kam der Immobilienmarkt in Schwung. Laut Indeed liegt das durchschnittliche Gehalt eines etablierten Immobilienmaklers im März 2021 bei 86.000 €. Erfahren Sie mehr darüber, wie viel ein Immobilienmakler verdient. Kozlowski Makler Mannheim berät Sie gerne rund um alle Immobilien Fragen.

Denken Sie daran, dass das Einkommen eines Immobilienmaklers nicht durch einen Stundenlohn oder eine von einem Unternehmen vorgegebene Gehaltsspanne begrenzt ist. Als Immobilienmakler hängt Ihr Einkommen in erster Linie davon ab, wie viel Zeit Sie investieren, wie hart Sie arbeiten und wie viele Häuser Sie letztendlich verkaufen. Sie können Ihr Immobiliengeschäft (in Ihrem eigenen Tempo) ausbauen, indem Sie einen Assistenten einstellen oder die entsprechende Lizenz erwerben, die es Ihnen ermöglicht, ein Maklerbüro aufzubauen und zu besitzen.

Entwickeln Sie Ihre Immobilienfähigkeiten

Fortbildung ist nicht nur eine Voraussetzung für die Aufrechterhaltung einer Immobilienlizenz. Es ist auch ein Weg, um Fähigkeiten zu entwickeln, die einen Makler an der Spitze seines Spiels halten und Türen zu neuen Immobilienmöglichkeiten in seinem Markt öffnen. Kontinuierliche Entwicklung und Wachstum sind für den langfristigen Erfolg von Immobilienmaklern und -vermittlern entscheidend. Fortbildung erweitert nicht nur ihr Fachwissen, sondern verbessert auch ihre Fähigkeiten, ihr Wissen und ihre Marktfähigkeit als Immobilienmakler.